5 praktische Aufbewahrungstipps für das kleine Home Office (+ Produktliste, die sie lieben werden!)

Mai 19, 2021

Egal, ob Sie ein kleines freies Zimmer nutzen, in einem Schrank arbeiten oder eine Gemeinschaftsecke zu Hause nutzen, wir können Ihnen helfen. Nutzen Sie unsere cleveren Aufbewahrungstipps für kleine Home Offices, um das Beste aus Ihrer Arbeitssituation von zu Hause aus zu machen.

Unsere kleinen Hacks sorgen dafür, dass Ihr Arbeitsbereich ordentlich, aufgeräumt und produktiv aussieht.

Das müssen Sie tun:

Aufbewahrungstipp Nr. 1: Vertikal gehen

Ob Sie es glauben oder nicht, horizontale Aufbewahrungsmöbel können den ganzen Raum einnehmen. Entscheiden Sie sich für eine vertikale Struktur, um Platz zu gewinnen und die Wandfläche unkonventionell zu nutzen. Dadurch erhalten Sie zusätzlichen Platz, um weitere Möbel in Ihrer Ecke aufzustellen.

 Hier sind einige elegante Speicheroptionen in unserem Bestand:

 

Damit das funktioniert, brauchen Sie Produkte, die jeden Zentimeter Ihres Stauraums ausnutzen.

 

Aufbewahrungstipp Nr. 2: Multifunktionale Möbel kaufen


Die besten Aufbewahrungsprodukte für das Home Office sind diejenigen, die aus mehreren Gründen nützlich sind. Sie zu haben bedeutet, dass Sie weniger Dinge und eine bessere Lebensqualität haben. Es lässt Ihren Raum geräumiger aussehen, im Vergleich zu unordentlichen Ecken.

 

Mögliche Optionen sind:

  • Stehpulte mit Schubladen, in denen Sie während der Arbeit nicht benötigte Gegenstände und persönliche Dinge verstauen können.
  • Desk-Bikes für Fitnessbegeisterte, denen es nichts ausmacht, während der Arbeit zu trainieren.
  • Mobile Schränke mit speziellen Fächern, damit alles seinen Platz hat.

Kurz gesagt, investieren Sie in Dinge, die Ihre Arbeit von zu Hause aus bereichern und nicht zu viel Platz einnehmen.

 

Aufbewahrungstipp Nr. 3: Halten Sie Ihre Drähte unter Kontrolle

Digitale Geräte sind das wichtigste Merkmal von kleinen Büros. Aber lose Drähte und Kabel sehen unordentlich aus und geben Ihrem Arbeitsplatz ein chaotisches Aussehen. Außerdem stellen sie eine potenzielle Stolper- und Sturzgefahr dar.  Wir empfehlen, sie mit einigen organisatorischen Hacks für das Kabelmanagement außer Sichtweite zu halten.

 

Wie:

 

  • Verwendung von Kabelmanagement-Sets, um ein Verheddern der Kabel zu verhindern
  • Bau einer DIY-Ladestation, um das Herumliegen von Ladegeräten und Kabeln zu verhindern
  • Investition in diskrete Schreibtische mit USB-Anschlüssen für mehr Effizienz
  • Verstecken Sie Drucker und andere Geräte in Abstellräumen oder Schränken

 

Streben Sie eine drahtlose Arbeitszone an.

 

Aufbewahrungstipp Nr. 4: Nutzen Sie Ihre Wand

 

 

Ein hervorragender Aufbewahrungstipp für kleine Büros ist es, Ihre Wände zu nutzen, um Ihr kleines Home Office größer und heller aussehen zu lassen. Ein schwebender Schreibtisch ist die ultimative Lösung für die Stauraumprobleme in Ihrem kleinen Home Office. Er verwandelt eine kleine Ecke Ihres Hauses in einen funktionalen Büroraum, indem er Platz für all Ihre wesentlichen Dinge schafft.

 

Es gibt eine Vielzahl von weiteren Ergänzungen, um Ihren Stauraum zu maximieren.

 

Hier sind unsere besten Einrichtungsideen für das Home Office:

  • Besorgen Sie sich eine Korkplatte (oder zwei), um Ihre Wand zu verschönern und Planer/To-do-Listen etc. aufzuhängen.
  • Bohren Sie Haken in die Wand, um kleine geflochtene Körbe und vertikale Organizer für mehr Aufbewahrungsmöglichkeiten aufzuhängen.
  • Sie können diesen Bereich auch nutzen, um Topfpflanzen, Bilderrahmen oder andere Ziergegenstände zu platzieren.
  • Befestigen Sie eine Arbeitszimmerlampe an der Wand anstelle Ihres Schreibtisches, um zusätzliche Arbeitsfläche zu erhalten  
  • Maßgeschneiderte Einbauschränke und Regale können sich auch in diesem Szenario als vorteilhaft erweisen

 

Kombinieren Sie Aufbewahrungs- und Dekorationsmöglichkeiten, um einen Raum zu schaffen, der Spaß macht und funktional ist. Das ist besonders wichtig für behelfsmäßige Home Offices, die in Wohnräume oder Gemeinschaftsecken des Hauses integriert sind.

 

Aufbewahrungstipp Nr. 5: Pflegen Sie ein ordentliches Ablagesystem  

Ist Ihr Schreibtisch mit Papier und Akten bedeckt?

Das Erstellen eines produktiven Ablagesystems kann helfen, das Durcheinander zu beseitigen. Alles beginnt mit der Kategorisierung Ihrer Dokumente und Dateien. Legen Sie für jede einen Ablageplatz fest und wechseln Sie die Plätze je nach Dringlichkeit und Priorität. Sie können auch nicht mehr benötigte Objekte digitalisieren oder einen separaten Archivbereich in einem anderen Teil des Hauses einrichten.

Planen Sie außerdem einen Tag für die Schreibtischreinigung ein, an dem Sie Papierkram und nicht mehr benötigte Gegenstände wegwerfen. Dieser systematische Ansatz lässt Ihr kleines Home Office weniger unordentlich aussehen.

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter (Neueste Blogbeiträge, nützliches Gesundheitswissen und Angebote!)