Die Auswirkungen des Tragens eines schweren Rucksacks

September 22, 2020

Anna Bee

Ein Rucksack war schon immer das Hauptzubehör eines jeden Schülers. Sie kommen in verschiedenen Formen, Farben und Größen daher. Über den Rucksack wird nicht viel nachgedacht - bis er zu einer Quelle von Rückenschmerzen wird. Ja, dieser süße Rucksack kann eine Quelle für Wirbelsäulenprobleme bei Ihrem Kind sein.

Untersuchungen haben gezeigt, wie sich das Tragen schwerer Rucksäcke auf den Körper auswirkt. In dieser speziellen Studie wurde dargelegt, dass etwa 92 Prozent der Kinder in den USA Rucksäcke tragen, die normalerweise mit 10 bis 22 Prozent des Körpergewichts ihrer Träger beladen sind.

Über 37 Prozent der Kinder im Alter von 11 bis 14 Jahren berichten von Rückenschmerzen, von denen die meisten ihre Schmerzen auf das Tragen eines Schulrucksacks zurückführen.

Es wurde auch festgestellt, dass eine frühere Studie zeigte, dass Kinder, die 10 Prozent, 20 Prozent und 30 Prozent ihres Körpergewichts tragen, hohe Kontakt Belastungen durch die Rucksackgurte, sowie erheblichen Schmerzen ausgesetzt sind.

Was passiert mit dem Rücken?

Stellen Sie sich Folgendes vor: Die Wirbelsäule besteht aus 33 Knochen, die als Wirbel bezeichnet werden. Zwischen den Wirbeln befinden sich Scheiben, die als natürliche Stoßdämpfer wirken. Wenn jetzt ein falsches schweres Gewicht auf den Schultern liegt, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich Ihr Kind an den Hüften nach vorne beugt oder seinen Rücken krümmt. Diese Fehlausrichtung kann dazu führen, dass sich die Wirbelsäule unnatürlich zusammendrückt.

Schauen Sie genau hin, wenn Ihr Kind das nächste Mal einen Rucksack mit schweren Lehrbüchern trägt. Es ist für ihn oder sie natürlich, sich manchmal nach vorne zu lehnen. Wenn dies jahrelang so bleibt, können die Schultern abgerundet und der obere Rücken gekrümmt werden. Und zusätzlich zu der schlechten Haltung muss Ihr Kind auch mit Schulter-, Nacken- und Rückenschmerzen umgehen.

Es gibt auch die „coole“ Rucksackposition, in der nur ein Polster über die Schulter gelegt wird. Dies ist das gleich, als wenn Sie eine Umhängetaschen benutzen. Um das zusätzliche Gewicht auszugleichen, muss sich Ihr Kind auf eine Seite lehnen und dies kann zu Schmerzen im unteren und oberen Rücken sowie zu starken Schulter- und Nackenbelastungen führen.

In dieser ABC News-Story wurde diese Empfehlung der Akademie für Pädiatrie zitiert: Kinder sollten niemals einen Rucksack tragen, der mehr als 10 bis 20 Prozent ihres Körpergewichts wiegt.

Das Problem beheben

Es ist unnötig zu erwähnen, dass die Verwendung des Rucksacks überdacht werden muss, um eine schlechte Körperhaltung sowie Körperschmerzen zu vermeiden. Hier finden Sie einige Möglichkeiten, wie Sie den Rucksack Ihres Kindes nicht überlasten.

1. Wählen Sie eine Tasche mit den richtigen Eigenschaften - Suchen Sie nach einem größengerechten gepolsterten Rucksack aus leichtem Material. Die Schultergurte müssen gepolstert und mindestens 5 cm breit sein. Sie können überprüfen, ob der Rücksack mit einem Hüftgurt oder einem Rahmen geliefert wird, um das Gewicht des Rucksacks neu zu verteilen. Eingebaute Räder geben Ihrem Kind die Möglichkeit, den Rucksack zu ziehen und nicht zu tragen. Wenn Ihr Kind einen schweren Rucksack hat, sollten Sie eine separate Tasche kaufen.

2. Fragen Sie Ihr Kind immer, ob es Schmerzen hat. Es lohnt sich immer, mit Ihrem Kind zu kommunizieren, um eine positive Beziehung aufzubauen. Wenn Sie das nächste Mal beim Mittag- oder Abendessen einen Plausch führen, können Sie fragen, ob Ihr Kind Rückenschmerzen hat, und dann über einige der folgenden Punkte:

- Nimm nur das Notwendige mit. - Sagen Sie Ihrem Kind, dass es jeden Tag nur die benötigten Schulsachen mitnehmen soll. Wenn Ihr Kind zu jung ist, können Sie sich mit seinem Lehrer über den Tagesablauf abstimmen. Auf diese Weise wird Ihr Kind nicht mit dem Gewicht des Rucksacks überfordert.

- Wie man einen Rucksack trägt - Dies scheint ein gesunder Menschenverstand zu sein, aber Sie können jederzeit daran erinnern, wie man eine Tasche richtig benutzt: Beide Polster an den Schultern und wenn es unangenehm ist, entladen Sie Bücher oder andere Dinge.

- Den Rucksack richtig organisieren - Sie können Ihrem Kind beibringen, Fächer so zu füllen, dass die Ladung gleichmäßig auf den Rucksack verteilt wird.

3. Mieten Sie ein Schließfach - Sie können Ihr Kind coachen, um Dinge im Schließfach zu lassen oder häufige Ausflüge zu unternehmen, anstatt alle Lehrbücher auf einmal mitzunehmen. Dies ist auch ein guter Weg, um etwas Fitness in den Alltag zu integrieren, da Studien zeigen, dass Schüler zu viel Zeit im Sitzen verbringen. 

Halten Sie Ihr Kind gesund

Ein proaktiver Elternteil zu sein, trägt wesentlich dazu bei, dass Ihr Kind in guter Form bleibt. Dies ist heute wichtiger denn je, da der Schatten von COVID-19 über den Klassenzimmern liegt.

Wir akzeptieren Artikel, Geschichten und Rezensionen, die unsere Produkte enthalten. Die Themen können auch Tipps zur Körperhaltung, zur  Wirbelsäulen Gesundheit und zum Erstellen eines gesunden Home-Office Arbeitsplatzes enthalten. Wenn Sie an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert sind, senden Sie eine E-Mail an sales1-de@eu.flexispot.com.

Sign Up to Receive Our Newsletter & Get the Best Ergonomic Tips