So motivieren Sie sich zum Sport

December 04, 2020

Anna Bee

Die Pandemie veränderte die aktuelle Fitness Szene auf ganzer Linie. In den ersten Wochen nach Beginn der Pandemie wurden die Fitnessstudios fast durchgehend geschlossen. Es veranlasste die Sportler/innen, Fitnessprodukte wie Hanteln auf dieselbe Weise zu horten, die zu einem Ausverkauf an Toilettenpapier führte.

Einem Business Insider-Bericht zufolge steigen die Verkäufe von stationären und Outdoor-Fahrrädern aufgrund der Pandemie enorm. Es gibt auch einen Anstieg beim Kauf von Fitnessgeräten für zu Hause wie z.B. dem Laufband, da immer mehr Menschen kreativere Wege finden, um ihre Fitness von zu Hause aus zu verbessern.

Trainieren Sie auch?

Es ist eine verbreitete Idee, dass das Trainieren wahre Wunder für den Körper bewirkt. Es stärkt nicht nur den Körper, sondern stärkt auch die Immunität und liefert Endorphine, also die Hormone, die das Gefühl von Glück auslösen. Wenn Sie sich schlecht fühlen, können Sie sich dehnen oder trainieren, um den Tag für sich noch zum Guten zu wenden.

Das Befolgen einer Fitness-Routine kann jedoch manchmal schwierig sein, insbesondere für diejenigen, die es gewohnt sind, im Fitnessstudio zu schwitzen. Mit ein wenig Kreativität können Sie Ihr Training dennoch sicher innerhalb der Grenzen Ihres Zuhauses durchführen.

Zu Hause trainieren? Probieren Sie diese Tipps aus

Seine Motivation zu finden kann heutzutage schwer sein. Aber es lohnt sich, sich ein wenig zu pushen, wenn es darum geht, die eigene Gesundheit zu erhalten. Wie bei jeder Trainingseinheit mit einem Trainer oder im Fitnessstudio können Sie sich die Zeit nehmen, sich darauf vorzubereiten, bevor Sie das eigentliche Training durchführen. Hier sind einige Möglichkeiten, um an den Tagen, an denen es schwierig ist, mit dem Training zu beginnen, trotzdem los zu legen:

  1. Halten Sie sich an eine Routine - Sie haben dies wahrscheinlich schon in verschiedenen Artikeln zum Thema Selbstverbesserung gelesen. Aber es gibt einen guten Grund, warum dieser Punkt immer ganz oben auf allen Listen steht. Die Entwicklung einer Routine hilft Ihnen, einen strukturierteren Tag zu haben, was Ihnen helfen kann, produktiv zu sein. Sie können mit dem Erstellen einer Liste von Dingen beginnen, die Sie tun müssen, bevor Sie Ihren Tag so richtig starten. Dadurch können Sie auf etwas zurückgreifen, wenn Sie den Überblick behalten möchten. The Muse empfiehlt, Stift und Papier zu verwenden, weil es einfacher ist, sich an Aktivitäten zu halten, wenn sie auf ein Stück Papier geschrieben hat.
  2. Festlegen eines speziellen Trainingsraums - Eine große Motivationshürde, kann es ein, wenn Sie keinen Platz zum Trainieren haben. Um dieses Problem zu beheben, suchen Sie sich einfach einen Raum aus und reservieren diesen fürs Training. So können Sie in diesem Raum z.B. erstmal Ihren Geist beruhigen oder direkt in eine schnelle Trainingseinheit springen. Wenn Sie einen solchen Bereich einrichten, werden Sie automatisch an Ihre Routine erinnert - unabhängig davon, ob Sie morgens, nachmittags oder abends nach der Arbeit trainieren möchten.
  3. Nehmen Sie sich Zeit für Sport - Sie werden möglicherweise entmutigt, da Trainieren zeitaufwändig sein kann. Es ist jedoch zu beachten, dass Qualität vor Quantität kommt. Sie können in 20 Minuten eine großartige Cardio-Trainingseinheit absolvieren, wenn Sie sich anstrengen. Ein Krafttraining mit der richtigen Intensität kann bereits innerhalb einer Stunde absolviert werden. Der Schlüssel für ein gutes Training ist, in Bewegung zu bleiben und die Reaktion Ihres Körpers auf Ihr bevorzugtes Training im anschluss zu bewerten.
  4. Trainieren Sie gemeinsam – Vermissen Sie Ihre Fitness-Freunde? Werden Sie kreativ und starten mit Ihren Freunden einen Zoom-Übungstermin, damit Sie sich gegenseitig zum Training motivieren. Wenn Sie Kinder haben, können Sie sie in Ihre Sport Routine mit einbinden, damit sie auch gesund und fit bleiben. Überprüfen Sie regelmäßig die Angebote Ihres lokalen Fitnessstudios oder Ihres Trainers, vielleicht bieten diese kostenlose Trainingsvideos auf Instagram Live oder Zoom an. Schließlich können Sie Youtube-Videos abspielen, sodass Sie sich beim Training nicht so allein fühlen.
  5. Genießen Sie Ihr Training - Finden Sie die körperliche Aktivität, die Ihnen am besten gefällt. Ein Teil davon, gesund zu bleiben, besteht darin, das zu genießen, was Sie tun, und nicht nur andere zu kopieren. Egal, ob Sie beim Yoga oder Krafttraining Ruhe finden, Sie können Ihr Training nur optimal nutzen, wenn Sie lieben, was Sie tun.

Aber wenn Sie trotzdem ausgehen möchten, denken Sie daran, Bleiben Sie sicher

Wenn Sie gerne laufen oder spazieren gehen, können Sie dies jederzeit tun, vorausgesetzt, Sie üben soziale Distanzierung und tragen optimaler Weise einen Mundnasenschutz, um sich und andere zu schützen.

Verzichten Sie möglichst nicht auf das Tragen eines Mundnasenschutzes, auch wenn Sie während des Laufs schnaufen müssen. Sie können sich für Baumwollmasken oder einen Buff entscheiden - eine Stoffröhre, die Gesicht und Hals bedeckt. Das Anlegen Ihres Mundnasenschutzes oder Ihres Buffs ist wichtig, auch wenn Sie sich unwohl fühlen. Selbst wenn Sie sich gut fühlen, könnten Sie ein asymptomatischer Träger sein, wie im CNBC-Artikel erklärt.

Einige Tipps um sicher draußen Sport zu betreiben, beinhalten die Suche nach einer Strecke mit wenigen Personen, damit Sie ein geringeres Ansteckungsrisiko haben. Wenn Sie jedoch keine andere Wahl haben, als Ihre körperlichen Aktivitäten mit anderen Personen in der Nähe durchzuführen, sollten Sie diesen Personen gemäß diesem CNBC-Artikel mehr als zwei Meter Platz geben.

Weitere Vorschläge sind das Laufen mit einem Mitbewohner, sodass kein zusätzliches Infektionsrisiko besteht. In dem Artikel heißt es auch, dass wenn Sie Ihre Jogging-Freunde vermissen, Sie versuchen können, während des Laufs über Telefonanrufe oder Chats mit ihnen in Kontakt zu treten.

Passen Sie auf sich auf

Wenn Sie auf sich selbst aufpassen, profitieren Sie von einem gesünderen Körper. Ein großartiger Körperbau ermöglicht es Ihnen, in den kommenden Tagen mehr zu erreichen. Bleib Sie also in Bewegung!

Abonnieren Sie unseren Newsletter (Neueste Blogbeiträge, nützliches Gesundheitswissen und Angebote!)