So schaffen Sie einen effektiven Lernraum zu Hause

October 15, 2020

Anna Bee

Lass uns über das Lernen reden. Du kannst z.B. ein Student oder jemand sein, der sich gerade eingeschrieben hat, um online einen Master-Abschluss zu erhalten. In jedem Fall bist du wieder in der Schule und benötigen einen Raum, der für produktive Lerngewohnheiten förderlich ist.

 

Gib es zu: Es ist einfach, die Dinge zu tun, die du lieben - wie Videospiele spielen, mit Freunden chatten, deinen Lieblingsroman lesen. Auf der anderen Seite des Spektrums stehen allerdings Dinge, die nicht so leicht von der Hand gehen, wie z.B. studieren. In diesem Fall musst du dich bemühen, konzentriert zu bleiben und deine Aufgaben zu erledigen.

 

Innerlich kannst du deinen Geist auf das Lernen vorbereiten. Die Umgebung muss es dir aber auch ermöglichen, dich zu konzentrieren, insbesondere wenn du dich mit einem schwierigen Thema oder einer schwierigen Aufgabe befassen. Was du tun kannst, ist, einen Lernraum in deinem Zuhause zu schaffen, anstatt in z.B. in ein Cafés zu gehen, somit vermeidest du die Exposition gegenüber dem Virus. Einige Bibliotheken sind wegen des Virus ebenfalls geschlossen, sodass dein Zuhause oder dein Wohnheim der ideale Ort ist, um vorerst zu studieren.

 

Dies kann aber auch schwierig sein, da dein Zuhause mit Komfort und Entspannung verbunden ist. Einen Bereich freiräumen, um einen Lernraum zu schaffen, kann dir auf jeden Fall helfen deine Energien umzulenken und deine Lernzeit optimal nutzen.

 

Hier sind einige Tipps, die du befolgen kannst, um hochwirksame Lerngewohnheiten zu pflegen:

 

1) Finde einen Ort, der exklusiv zum Lernen benutzt werden kann - Dies kann ein Teil deines Zimmers, deiner Couch oder der Küche sein. Ein Einzelzimmer ist hier natürlich bevorzugt zu verwenden, aber wenn Platz ein Problem ist, kannst dieses Problem umgehen. DU kannst kreativ sein und einen Platz in deinem Schrank oder einen winzigen Schreibtisch in deiner Küche nutzen. Brauchst du weitere Hilfe in der Designabteilung? Lesen diesen Old House-Artikel, um verschiedene Design-Inspirationen zu finden. Die Idee ist, einen Ort zu finden, der ruhig, komfortabel und frei von Ablenkungen ist.

2) Verwende die richtigen Möbel - Zusätzlich zu dem oben genannten Punkt solltest du Möbel verwenden, die dir helfen, produktiv zu bleiben. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch kann dir beispielsweise dabei helfen, im Handumdrehen vom Sitzen zum Stehen zu wechseln. Die Übergänge sind gut für den Körper, da längeres Sitzen gesundheitsschädlich ist.

3) Habe die richtige Beleuchtung - Laut diesem Artikel von Love to Know, der von einem ehemaligen Gewerbe- und Wohndesigner verfasst wurde, ist eine Arbeitsbeleuchtung erforderlich, wenn konzentrierte Arbeit erforderlich ist. In diesem Artikel heißt es weiter, dass eine gute Lichtquelle notwendig ist, selbst wenn alle Arbeiten an einem Computer ausgeführt werden, um so eine Überanstrengung der Augen zu vermeiden.

4) Stelle die richtige Temperatur ein - Laut diesem Artikel aus den US-Nachrichten kann eine zu heiße Raumtemperatur das Lernen negativ beeinflussen. In diesem Forbes-Artikel wurde erwähnt, dass eine geringe Belüftung die Aufmerksamkeit, Wachsamkeit, Konzentration und die Gedächtnisleistung verringert. Finde einfach die richtige Temperatur, die zu dir passt - nicht zu heiß oder nicht zu kalt, um dich nicht vom Lernen abzulenken.

5) Höre die richtige Musik - Mit der richtigen Hintergrundmusik kannst du sich besser konzentrieren und mehr Informationen behalten. In diesem Blog-Artikel der Northcentral University enthält die empfohlene Wiedergabeliste klassische Musik, Spa-, Natur- oder Meditationsgeräusche. Es sollte so weit wie möglich keine Texte in der Musik vorkommen.  

6) Sorge für einen sauberen Lernbereich - Ein organisierter Schreibtisch verkürzt die Zeit, in der Lernunterlagen oder Verbrauchsmaterialien auf dem Tisch gesucht werden müssen. Wenn du einen sauberen Schreibtisch hast, kannst du direkt mit dem Lernen loslegen und keine Zeit damit verschwenden das Chaos aufzuräumen. In diesem Fall hilft dir ein großartiges Ablagesystem, auf dem richtigen Weg zu bleiben. Probiere es doch mal mit einer Schublade, die direkt unter dem Schreibtisch installiert wird, damit du deine Dokumente und Verbrauchsmaterialien ordnungsgemäß trennen können.

7) Behalte deine Geräte vorerst - Okay, du brauchen das Internet, um zu lernen. Aber nicht schummeln: Du kannst deine Internetnutzung einschränken, um somit nur deine Aufgaben zu erledigen. Behalte im Auge, was dich von deinem Tablet oder Telefon ablenkt, und verstecke diese Dinge gegebenenfalls, wenn sie dich zu sehr ablenken. Wenn Freunde weiterhin Nachrichten senden, schalte dein Smartphone zuerst in den lautlosen Modus. Du kannst auch versuchen, einige Apps zu installieren, die eine Konzentration fördern sollen. Lerne einige Apps aus dieser von Zapier zusammengestellten Liste kennen.

8) Belohne dich- Studieren muss keine unangenehme Aufgabe sein. Du kannst es dir auch schmackhaft machen, indem du dir Anreize gibst. Erstelle beispielsweise ein Spiel mit dir selbst, in dem du eine Stunde lang lernen musst. Danach kannst du dich während einer 30-minütigen Pause etwas gönnen. Wiederhole das dann für den Rest des Tages, damit du ein solides Lernmuster entwickelst.

 

 

Du kannst es schaffen!

 

Du bist mehr als fähig, Dinge zu tun, die dir nicht gefallen. Vermeide das Aufschieben von Aufgaben, damit du produktivere Lernsitzung hast. Es lohnt sich besonders, wenn du deine Prüfungen nicht nur bestehen möchtest, sondern ein oder zwei Fächer mit Bravour meistern möchtest. 

Wir akzeptieren Artikel, Geschichten und Rezensionen, die unsere Produkte enthalten. Die Themen können auch Tipps zur Körperhaltung, zur  Wirbelsäulen Gesundheit und zum Erstellen eines gesunden Home-Office Arbeitsplatzes enthalten. Wenn Sie an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert sind, senden Sie eine E-Mail an sales1-de@eu.flexispot.com.

Sign Up to Receive Our Newsletter & Get the Best Ergonomic Tips