Umstellung auf einen Stehschreibtisch: Wie fängt man an?

April 27, 2021

Unbekannter Autor

Es braucht Zeit, um die positiven Auswirkungen eines Stehpults zu erfahren.  Wie jedes neue Gerät und jede neue Einstellung ist auch diese Anschaffung mit einer gewissen Lernkurve verbunden. Das gilt besonders für Menschen, die es gewohnt sind, lange zu sitzen. Deshalb empfehlen wir, die Dinge allmählich anzugehen, anstatt sie zu überstürzen.

Stellen Sie sich das so vor, als würden Sie einem Tanz- oder Fitnesskurs beitreten.

Sie können nicht erwarten, dass Sie gleich am ersten Tag alles richtig machen, noch wird Ihnen die neue Routine mühelos von der Hand gehen. Die gute Nachricht ist, dass Sie mit der Zeit lernen werden, Ihren ergonomischen Arbeitsplatz so sehr zu genießen wie wir es tun.

Wir haben ein paar Tipps und Tricks zusammengestellt, die Ihnen helfen, dieses Kunststück zu erreichen.  

Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihr Stehpult richtig nutzen können:

1. Die Dinge langsam und stetig angehen

Die Entscheidung, wie viele Stehstunden für Sie richtig sind, hängt von einer Reihe von Faktoren ab.  Dazu gehören das Alter, der Körperbau, das Fitnessniveau und die Arbeitsanforderungen. Berücksichtigen Sie auch Ihre früheren Verletzungen, bevor Sie sich auf eine Routine festlegen.

Wir empfehlen, in der ersten Woche mindestens 1-2 Stunden am Tag zu stehen. Danach können Sie die Zeit erhöhen und 3-4 Stunden pro Tag anstreben.  Für letzteres ist es am besten, die Stehzeit in Intervalle aufzuteilen. Andernfalls werden Sie am Ende des Tages mit schmerzenden Füßen und steifen Gelenken dastehen.

Wenn Sie sich erst einmal an eine neue Routine gewöhnt haben, können Sie auf eine echte Routine umsteigen.

2. Hören Sie auf Ihren Körper  

Sind Sie jemals mit Ihrem besten Freund ins Fitnessstudio gegangen? Oder generell in eine Klasse?

Vielleicht haben Sie schon bemerkt, wie Sie es schaffen, manche Dinge schneller zu lernen als sie und umgekehrt. Diese Dynamik gilt auch für Stehpulte.

Wenn Ihre Kollegen (oder Freunde) es schaffen, vier bis fünf Stunden am Tag am Schreibtisch zu stehen, heißt das nicht, dass Sie das auch können. Wie wir bereits gesagt haben, müssen Sie Ihre Stehzeit entsprechend Ihrer individuellen Gesundheit und Lebensweise einteilen.  Wenn Sie auf Ihren Körper hören, wird der Übergang einfacher und weniger schmerzhaft.

Seien Sie sich bewusst, dass zu langes Stehen negative Auswirkungen haben kann, wenn Sie sich überfordern.

Häufige Anzeichen für Müdigkeit sind:

  • Steife Schultern und Gelenke
  • Muskelschmerzen
  • Müdigkeit und Erschöpfung
  • Schmerzen im unteren Rückenbereich
  • Zerrung im Nacken

Der Schlüssel ist, eine Routine zu entwickeln, die mit Ihrem Körper in Einklang steht. Wenn Ihre Füße nach einer Stunde Stehen anfangen zu schmerzen, zögern Sie nicht, sich zu setzen. Das ist die Art und Weise, wie Ihr Körper anzeigt, dass er Ruhe braucht. Ändern Sie Ihre Position entsprechend, um sicherzustellen, dass diese Anpassung Ihre Gesundheit nicht beeinträchtigt.  

Ebenso können Sie, wenn Sie eine Stunde lang stehen können, ohne Ermüdungserscheinungen zu verspüren, in der gleichen Position weiterarbeiten.

3. Fühlen Sie sich frei, die Position zu wechseln und zu sitzen

Entgegen der landläufigen Meinung dürfen Sie auch an einem Stehpult sitzen.  Aus diesem Grund sind viele Stehpulte höhenverstellbar und enthalten ergonomische Stühle als zusätzliches Zubehör. Diese sind nicht ohne Grund vorhanden. Sie erleichtern Ihnen den Übergang in die neue Umgebung, wenn Sie sie sinnvoll einsetzen.

Hier sind ein paar praktische Möglichkeiten, damit es funktioniert:

  • Ändern Sie Ihre Körperhaltung alle 30-45 Minuten, wenn Sie stehen (oder auch sitzen)
  • Lernen Sie einige Übungen am Schreibtisch, um Ihre steifen Gelenke zu dehnen und Ihre Muskeln zu entspannen  
  • Stellen Sie einen Timer ein, um sich zu bewegen und sicherzustellen, dass Sie nicht zu lange stehen (oder sitzen)

Die Hauptidee ist, Pausen zu machen, anstatt sich zu drängen, länger zu stehen, als Sie können. Auf diese Weise können Sie einen gesunden Steh-Sitz-Zyklus aufrechterhalten, der Ihren Körper nicht belastet.

Pro-Tipp:

Klingt das Stehen den ganzen Tag über vielleicht ermüdend?

Wenn Sie einem Stehpult skeptisch gegenüberstehen, entscheiden Sie sich zunächst für einen Schreibtischkonverter. Auf diese Weise können Sie lernen, wie Sie im Stehen arbeiten können, ohne eine große Investition zu tätigen. Das Experimentieren mit Stehpult-Konvertern gibt Ihnen mehr Spielraum für den Übergang zu einer dauerhaften Stehpult-Einrichtung.  Insgesamt ist es eine kostengünstige und zeitsparende Methode, um Ihre Arbeitsumgebung zu verändern.

4. Achten Sie auf Körperhaltung und Ergonomie   

Die positiven Auswirkungen eines Stehpults und warum sie für Sie arbeiten, liegen in der ergonomischen Gestaltung.  Das heißt, jedes Merkmal Ihres Schreibtisches hat eine Funktion. Es ist dazu da, die Produktivität zu verbessern und die Ermüdung beim Arbeiten zu reduzieren.

Dennoch sind diese Spezifikationen nur ein Teil der ergonomischen Gleichung.  Sie müssen sich richtig positionieren und bestimmte Techniken anwenden, damit das Stehpult für Sie funktioniert.

Achten Sie erstens auf eine gute Körperhaltung beim Arbeiten. Stehen Sie gerade und halten Sie Ihre Schulter zurück, anstatt sich nach vorne zu lehnen. Positionieren Sie Ihre Arme in einem 90°-Winkel, wenn Sie tippen, und stellen Sie sicher, dass der Bildschirm mit Ihrer Augenhöhe ausgerichtet ist.

Verteilen Sie außerdem Ihr Gewicht gleichmäßig auf beide Beine. Halten Sie außerdem die Füße auseinander, um beim Arbeiten das Gleichgewicht zu halten.

Folglich haben diese kleinen Dinge eine erhebliche Auswirkung auf Ihre gesamte Haltung und Gesundheit. Sie lernen, schlechte Haltungsgewohnheiten aus Ihrem Arbeitsalltag zu eliminieren. Dies wiederum ermöglicht es Ihnen, medizinische Probleme im Zusammenhang mit körperlicher Inaktivität bei der Arbeit anzugehen.

Pro-Tipp:

Verzichten Sie auf Absätze und tragen Sie stützendes Schuhwerk.

Eine Studie im Zusammenhang mit den "hohen Risiken von hohen Absätzen" weist darauf hin, dass diese mehrere Verletzungen des Bewegungsapparates verursachen können. Daher raten wir Ihnen, flache Schuhe zu tragen, wenn Sie ein Stehpult benutzen. Dieser Garderobenwechsel reduziert die Stolpergefahr, erhält das Gleichgewicht und fördert eine gleichmäßige Gewichtsverteilung.   

5. Investieren Sie in eine Anti-Ermüdungsmatte, um das Erlebnis zu verbessern

Das Wissen, wie man ein Stehpult richtig nutzt, kann zusätzliche Investitionen erfordern.  

Wenn Sie also immer noch Schwierigkeiten haben, sich an eine günstige Steh- und Sitzroutine zu gewöhnen, entscheiden Sie sich für eine Anti-Ermüdungsmatte.  Sie bietet eine dämpfende Wirkung, die eine gute Barriere zwischen Ihren Füßen und dem harten Untergrund schafft. Die von FlexiSpot fördert die gesunde Blutzirkulation und stimuliert die natürlichen Muskelbewegungen, ohne Ihre Füße und Waden übermäßig zu belasten. Es hilft Ihnen, sich von den Symptomen der unteren Rückenschmerzen zu erholen (d.h. Ischias und Beinschmerzen).

Weitere Vorteile sind:

  • Traktion verbessern
  • Rutschhemmende Eigenschaften
  • Optimales Gleichgewicht

Außerdem bieten diese gepolsterten Matten die dringend benötigte Unterstützung und den Komfort, den man braucht, um einen anstrengenden Arbeitstag durchzustehen.

Unser Tipp: Was macht den Theodore Stehpult-48" zur richtigen Wahl für Sie?

Egal, ob Sie von 9 bis 5 arbeiten oder einen flexibleren Tagesablauf haben, der Kauf eines Stehpults kann eine große Investition sein. Wenn Sie wie die meisten Verbraucher sind, möchten Sie eine Option, die hochfunktionell und ästhetisch ansprechend ist. Theodore schafft die ideale Balance, indem es ergonomische Funktionen in sein klassisches Design integriert.

Das Ergebnis ist eine stilvolle Einrichtung, die alle positiven Auswirkungen eines Stehpults bietet.

Wenn Sie auf der Suche nach einem klassischen Stehpult sind, das in Ihrem Vintage-Interieur nicht fehl am Platz wirkt, ist dieses hier perfekt. Es schafft es, die richtige Ergonomie zu liefern, ohne Ihren Stil zu dämpfen. Wir haben einige hochmoderne Funktionen eingebaut, die Ihre Erfahrung erhöhen.  Dazu gehören anpassbare Höheneinstellungen, Stauraum und eine umweltfreundliche Konstruktion.

Vorteile beim Kauf

Hier sind einige der besten Funktionen:

1. Erweiterter Mechanismus zur Höhenverstellung

Theodore sieht zwar aus wie ein traditioneller Schreibtisch, ist aber mit modernster Technik ausgestattet. Zum Design gehört ein Hochleistungsmotor, der die Tischplatte mit einem 2-Tasten-Bedienfeld hebt und senkt. Mit seiner Hilfe können Sie die Position routinemäßig ändern, wenn Sie den Schreibtisch benutzen.

Außerdem sorgt der geräuschlose Mechanismus dafür, dass das Umschalten der Modi die ruhige Arbeitsumgebung nicht stört.  

2. Ergonomisches Design

Es spielt keine Rolle, ob Sie stehen oder sitzen, wenn Sie an diesem Schreibtisch arbeiten. Sein ergonomisches Design passt sich den Bedürfnissen Ihrer Wirbelsäule entsprechend an. Mit seiner Hilfe können Sie Ihre Haltung verbessern und medizinische Probleme lösen, die mit Inaktivität bei der Arbeit verbunden sind. Dazu gehören Rückenschmerzen, Lethargie und eingeschränkte Mobilität.

Außerdem steigert es Ihr Energieniveau und fördert die Produktivität. Diese Vorteile haben einen positiven Einfluss auf Ihre Arbeit und Gesundheit.

3. Integrierter Stauraum

Haben Sie eine Menge Unordnung in Ihrem Arbeitsbereich?

Theodore ermöglicht es Ihnen, mit seiner geräumigen ausziehbaren Schublade (21,8" x 2,6") Ordnung zu halten. Nutzen Sie sie, um sich mit wichtigen Schreibwaren und Verbrauchsmaterialien einzudecken, ohne ein Chaos auf Ihren Arbeitsflächen zu schaffen.

Diese raffinierte Funktion umfasst drei integrierte USB-Anschlüsse (d. h. einen USB-Anschluss Typ-C und zwei USB-Anschlüsse Typ-A). Verwenden Sie diese, um mehrere Geräte gleichzeitig zu laden, einschließlich Laptops, Smartphones, Tablets usw.

Beide Designelemente sorgen dafür, dass alles, was Sie brauchen, an Ihrem Schreibtisch bleibt. So müssen Sie keine Zeit damit verschwenden, nach Gegenständen zu suchen, die Sie für eine Aufgabe benötigen. Sie müssen auch nicht zu einem Ladegerät eilen, wenn Ihr digitales Gerät keinen Strom mehr hat.

4. Elegantes & minimalistisches Design

Wenn Sie an einer anspruchsvollen Einrichtung interessiert sind, suchen Sie nicht weiter. Theodore strahlt einen präsidialen Vintage-Charme aus, der sich gut in Ihr Interieur einfügt. Die Schreibtischplatte aus Massivholz und Walnussfurnier sowie die Zierknöpfe an den Schubladen verleihen ihm ein edles Aussehen. Und dank der schlanken, platzsparenden Konstruktion können Sie ihn auch in einem kleinen Büro problemlos aufstellen.

Diese Eigenschaften machen ihn zu einer ausgezeichneten Einrichtung für Heimbüros und C-Suiten mit traditioneller Ästhetik.

Was ist mehr?

Umweltbewusste Arbeiter werden das nachhaltige Design und die umweltfreundlichen Elemente dieser wunderbaren Workstation zu schätzen wissen.  Die 5-Jahres-Garantie und die zuverlässige Konstruktion tragen zu seinen vielen Vorteilen bei. Diese Eigenschaften machen Theodore zu einem zuverlässigen Arbeitsbegleiter für Menschen, die am Schreibtisch arbeiten.  

Das war’s dann wohl!

Letztendlich erfordert die Umstellung auf eine aktive Arbeitsweise Zeit und Geduld. Setzen Sie sich keine unrealistischen Ziele und erwarten Sie nicht, dass Sie sofort von den positiven Effekten eines Stehpults profitieren. Gehen Sie stattdessen einen Tag nach dem anderen an.

Vor allem sollten Sie Ihre Steh- und Sitzzeiten klug einteilen, um Ihrem Körper Zeit zu geben, sich anzupassen. Auf diese Weise können Sie richtig funktionieren und das Risiko, mit übermäßiger Müdigkeit zu kämpfen, reduzieren.

Jetzt, wo Sie wissen, wie man ein Stehpult richtig benutzt, ist es an der Zeit, einzukaufen.

Viel Erfolg!

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter (Neueste Blogbeiträge, nützliches Gesundheitswissen und Angebote!)