Gesundheitszentrum

Klopapierlos? Wie es mit dem intelligenten Bidet möglich wird

Seit Jahrhunderten ist die Entwicklung von Latrinen und Toiletten bemerkenswert. Seit der frühen Zivilisation hatten die Menschen Wege gefunden, den perfekten Sitz zu schaffen - von den Gemeinschaftslatrinen der alten Ägypter und Harapper (Menschen, die in Harrapa, Pakistan, lebten und heute als archäologische Stätte gelten), die aus einem behauenen Kalkstein bestanden, der auf einer einfachen Entwässerungsrinne lag. In der Neuzeit wird diese Art von Latrinen-System eine Grubenlatrine genannt, die in den meisten Ländern Afrikas verwendet wird. In einem Forschungsartikel aus dem Jahr 2016 fand das Forscherteam von BMC Public Health heraus, dass 36 Millionen Menschen in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara dieses System seit 2007 bevorzugt nutzen. Die meisten Familien, die das Latrinen-System angenommen haben, gehörten meist zu den einkommensschwachen Familien, weil die Baukosten für diese Art von Toilette, die so funktioniert, erschwinglich sind:

 

- Ein tiefes Loch wird in den Boden gegraben. Dann werden alle menschlichen Abfälle dort von allen Haushaltsmitgliedern entsorgt. Sobald es voll ist, ist das der Zeitpunkt, an dem

Dass der Abfall gesammelt wird

- Diese Latrinen befinden sich außerhalb der Häuser, sind aber eine Brutstätte für alle Krankheitserreger und krankhe